Das Prinzip der Allmählichkeit

Dieses Prinzip ist in meinen Augen für jeden Bereich deines Lebens wichtig. Der heutige (moderne) Mensch ist zu „schnell“. Die Zeit ist zu knapp, alles muss möglichst schnell erledigt werden und man setzt sich womöglich dabei noch zusätzlich unter Druck. Mir geht es darum, dass man das wichtige Prinzip der Allmählichkeit wieder lernt und vor allem im Bereich Training, Fitness und Ernährung. Es ist ein Naturgesetz und gilt auch heute noch.

Der Legende nach geht dieses Prinzip zurück auf den berühmten Athleten des Altertums Milon von Kroton. Er soll als junger Mann jeden Tag ein Kalb auf seinen Schultern um das Stadion getragen haben. So allmählich, wie das Kalb größer wurde, nahmen seine Kräfte zu, bis er in der Lage war, den ausgewachsenen Ochsen auf seinen Schultern um das Stadion zu tragen.

Immer wieder kommt es vor, dass mich Leute kontaktieren, die fitter werden wollen. Dabei haben alle eins gemein, sie wollen ihr angestrebtes Ziel am besten sofort erreichen. Ich bin mir sicher, dass wir dein Ziel gemeinsam erreichen werden, doch dafür braucht es Zeit (Prinzip der Allmählichkeit). Dieses Prinzip ist zugleich auch mit ein Auslöser dafür, dass diese Leute sich bei mir melden. Jahrelang haben sie womöglich ihren Körper vernachlässigt, keinen Sport mehr gemacht, sich schlecht bzw. falsch ernährt und es so über Jahre hinweg zu diesen ungünstigen Umständen kommen gelassen.

Aber was will ich damit sagen? Heutzutage, in unserer hektischen Zeit, will man gleich den Ochsen tragen. So wie die Natur Zeit braucht, so braucht auch dein Körper Zeit für die biologischen Anpassungsprozesse, die dich leistungsfähiger und gesünder machen. Nehme dir bzw. gebe deinem Körper diese Zeit! Zunächst einmal muss die mentale Einstellung vorhanden sein, anschließend die richtige körperliche Aktivität.